Erfolgreiches Sommerfest der Rodenbacher CDU

(pm/ea) – Zu ihrem jährlichen Sommerfest lud die CDU Rodenbach kürzlich in das Vereinsheim des FC Eintracht Oberrodenbach an den Sportplatz an der Hainmühle ein. Viele Mitglieder und Interessierte kamen zusammen, um gemeinsam bei gutem Wetter und Gegrilltem einen geselligen Nachmittag zu verbringen.

Unter den Gästen war neben der Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Katja Leikert auch der örtliche CDU-Landtagskandidat Max Schad, der nach der kommenden Landtagswahl die Nachfolge von Hugo Klein antreten möchte. Im Mittelpunkt des Nachmittags stand deshalb nicht nur die kommunalpolitische Arbeit in Rodenbach, sondern auch die Landtagswahl am 28. Oktober.

Gemeinsam blickte man optimistisch auf die anstehenden Wahlkampfwochen. Auch in Rodenbach wolle man zusammen dafür kämpfen, dass Volker Bouffier hessischer Ministerpräsident bleibt und Max Schad der direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis wird.

„Es ist erfreulich, dass wir so viele engagierte Mitglieder aus allen Altersgruppen haben. Diese Mischung hat sich bereits in den zurückliegenden Wahlkämpfen bezahlt gemacht und auch diesmal wollen wir mit Jung und Alt in den kommenden Wochen für die CDU werben und mit den Rodenbacherinnen und Rodenbachern neben der Landespolitik auch über die kommunalpolitischen Themen sprechen“, so der stellvertretende CDU-Vorsitzende Patrick Weber.

Foto: PM

Neues von unseren Partnern!

Foto-Ausstellung im Haus Rosengarten

Am Wochenende fand im Haus Rosengarten eine Foto-Ausstellung mit Bildern von Hobby-Fotografen statt. Beeindruckend war die Vielfältigkeit der Fotografen. Jeder hatte seinen Schwerpunkt auf eine andere Art von Motiven gelegt.

Weiterlesen