Blaue Gürtel für den SV Bushido Erlensee e.V.

(pm/ea) – Mit dem Ziel, die nächst höhere Gürtelgraduierung im Ju-Jutsu zu erlangen, machten sich Tom Henninger und Leon-Ramo Nimbler auf nach Wiesbaden und stellten sich dort der Blaugurtprüfung. Das Besondere: Um den Blaugurt zu erlangen, mussten sich Henninger und Nimbler erstmals einer Prüfung auf Landesebene stellen.

Gemeinsam mit sieben weiteren Gürtelanwärtern prästentierten sie ihre in den vergangenen Wochen antrainierten Techniken vor den Prüfern Torsten Kastl und Jürgen Englert. Im Verlauf der mehrstündigen Prüfung zeigte sich, dass sich die Vorbereitung auf die Prüfung bezahlt macht. Tom Henninger und Leon-Ramo Nimbler überzeugten die Prüfer durch eine anspruchsvolle Umsetzung der in der Prüfung geforderten Techniken. Neben Bewegungsformen zeigten sie unter anderem verschiedene Hebeltechniken, Würfe und Falltechniken aber auch Abwehrtechniken gegen Messer- und Stockangriffe. Die Prüfer achteten mit geschultem Auge darauf, ob die Techniken realistisch und kontrolliert durchgeführt wurden, bewerteten aber auch das Partnerverhalten, also wie sich die Gürtelanwärter gegenüber den anderen Prüflingen betrugen. Neben der Präsentation der eigenen Techniken geht es in den Prüfungen nämlich auch darum, sich für andere Prüflinge als Partner anzubieten und sich dabei fair zu verhalten.

Am Ende der Prüfung freuten sich Henninger und Nimbler gemeinsam mit Trainer Carsten Farr über ihre Urkunden und die heiß ersehnten blauen Gürtel. Mit der bestandenen Prüfung zum 2. Kyu (Blaugurt) erreichten sie den oberen Schülerbereich und damit die Möglichkeit, die Trainer-C-Lizenz zu erwerben.

Auf dem Foto: Leon-Ramo Nimbler (links) und Tom Henninger (rechts) freuten sich gemeinsam mit Trainer Carsten Farr über die bestandene Prüfung zum 2. Kyu

Foto: PM

Weitere Berichte vom SV Bushido unter https://www.erlensee-aktuell.com/category/erlensee/vereine/sv-bushido/

Neues von unseren Partnern!

Wir machen Betriebsferien vom 23. bis 27. Juli

Das Team von B&S Brandschutztechnik Service macht vom 23. bis 27. Juli Betriebsferien. Das Ladengeschäft in der Friedrich-Ebert-Straße 13 ist daher in diesem Zeitraum geschlossen. Der Notdienst ist allerdings auch während der Betriebsferien gewährleistet.

Weiterlesen