Neue Helme für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rodenbach

(pm/ea) – Die Sicherheit der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr ist dem Gemeindevorstand der Gemeinde Rodenbach ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden die alten Feuerwehrhelme ausgesondert, die zum Teil in die Jahre gekommen sind und nicht mehr den Sicherheitsanforderungen genügen.

Alle Feuerwehrkameradinnen und –kameraden erhalten im Herbst neue Helme, die auf dem aktuellsten Stand der Technik sind und ein hohes Maß an Sicherheit und Schutz im Einsatz bieten.

Die notwendige Investition für 65 Helme beläuft sich auf rund 24.400 €. Die Beschaffung wird im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ) zusammen mit Langenselbold, Neuberg, Ronneburg und Hasselroth durchgeführt. Die IKZ existiert seit einigen Jahren im Bereich des Brandschutzes und hat sich inzwischen in vorbildlicher Weise bewährt. Die Zusammenarbeit ist für alle Seiten ein Gewinn.

Rodenbachs Bürgermeister Schejna (SPD) bedankt sich sicherlich auch im Namen der Rodenbacher Bürgerinnen und Bürger bei allen Rodenbacher Feuerwehrkameradinnen und –kameraden für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle und zum Schutz aller Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Auf dem Foto: Bürgermeister Klaus Schejna (rechts) und Gemeindebrandinspektor René Hermann stellen einen alten und einen neuen Feuerwehrhelm gegenüber und informieren sich über die Vorzüge

Foto: PM

Weitere Meldungen ausschließlich aus Rodenbach auf der Regionalseite von Erlensee Aktuell unter www.rodenbach-aktuell.de

Neues von unseren Partnern!

Jugendfeuerwehr Erlensee erhält 600 Euro-Spende von REWE Markt Reising

Mit einer Spende in Höhe von 600 Euro bedankte sich Michael Reising bei der Jugendfeuerwehr Erlensee für die tatkräftige Unterstützung beim erlenseer sonntag.

Weiterlesen