Seniorenbüro der Stadt Erlensee besucht Sommerfest der Alzheimer Gesellschaft

(pm/ea) – Auch in diesem Jahr folgte eine Mitarbeiterin des Seniorenbüros der Stadt Erlensee, Hannah Weidenbach, der Einladung zum Sommerfest der Alzheimer Gesellschaft Main Kinzig e.V. auf die Burg Wonnecken in Nidderau.

„Das Thema Demenz bildet mittlerweile einen unserer Schwerpunkte in der Beratung, denn es kommen sehr häufig Angehörige zu uns, weil sie verzweifelt auf der Suche nach Rat und Hilfe in der Betreuung und vor allem im Umgang mit der Krankheit Demenz sind“, berichtet Hannah Weidenbach. Erfreulicherweise gibt es im Main-Kinzig-Kreis zahlreiche Hilfeangebote, wie zum Beispiel die Alzheimer Gesellschaft.

Mit dem Vorstandsmitglied der Gesellschaft, Wolfgang Kittel, und dem Haus Rosengarten bietet die Stadt Erlensee bereits seit mehreren Jahren die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzerkrankten an. „Wir sind sehr froh, einen solchen Kooperationspartner zu haben, denn wir profitieren von dem herausragenden Fachwissen, das die rein auf Demenz spezialisierte Alzheimer Gesellschaft auszeichnet. Die Diagnose Demenz beinhaltet viele unterschiedliche Problemlagen und mit unserem Kooperationspartner an der Seite können wir eine qualitativ hohe Beratung für Betroffene anbieten“, berichtet Hannah Weidenbach weiter.

Wie hoch die Arbeit der Alzheimer Gesellschaft im gesamten Main-Kinzig-Kreis geschätzt wird, zeigt sich an den erschienenen Gästen, denn neben Karl Eyerkaufer, Landrat a.D., ließen es sich beispielsweise auch Landrat Thorsten Stolz, Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, der Erste Stadtrat der Stadt Nidderau Rainer Vogel und die ehemalige Leiterin der Leitstelle für ältere Bürger und Vorstandsmitglied der Alzheimer Gesellschaft, Barbara Gregor nicht nehmen, dem Sommerfest beizuwohnen. Sie zeigten sich begeistert von der Arbeit, die die Alzheimer Gesellschaft, bereits im Jahr 1999 von betroffenen Angehörigen gegründet, leistet. Neben dem Tageszentrum, in dem auch Schwerstkranke betreut werden können, bietet der gemeinnützige Verein Betreuungsgruppen, Fahrdienste und Selbsthilfegruppen an.

Im schattigen Garten genossen die Gäste Kaffee und Kuchen und vor allem das Gala-Programm, das der Circus Henriette Bombasico eine Woche lang mit den Besuchern des Tageszentrums einstudiert hatte. Henriette und ihr Partner Jani schaffen es mit ihrem speziell ausgearbeiteten Konzept auf hervorragende Weise, Demenzerkrankte wie Angehörige zum Mitmachen zu bewegen und darüber hinaus viel Spaß und gute Laune zu verbreiten.

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzerkrankten der Stadt Erlensee trifft sich an jedem letzten Donnerstag im Monat von 14.00 bis 15.30 Uhr im Haus Rosengarten.

Weitere Fragen beantwortet das Seniorenbüro der Stadt Erlensee unter der Tel.: 06183/9151-55 oder -58, Mail: swunder@erlensee.de oder haweidenbach@erlensee.de.

Über die Arbeit der Alzheimer Gesellschaft Main Kinzig e.V. kann man sich auf www.alzheimer-mkk.de informieren.

Auf dem Foto: Der Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Hans Burckhardt und Wolfgang Kittel mit Seniorenberaterin Hannah Weidenbach sowie Henriette und Jani vom Circus Henriette Bombastico

Foto: PM

Neues von unseren Partnern!

9. Winterabend-Ausstellung im Kosmetik-Studio Birgit Dornheim-Lach am 2. November

Zur 9. Winterabend-Ausstellung mit Tag der offenen Tür im Kosmetik-Studio Birgit Dornheim-Lach in Erlensee am 2. November von 17 bis 22 Uhr sind alle herzlich eingeladen. Eine wunderbare Gelegenheit, ausführlich Kerzen zu schnuppern und zu kaufen und vielleicht auch schon an Weihnachtsgeschenke zu denken.

Weiterlesen