Jugendfeuerwehr Erlensee beweist erfolgreich Teamwork!

(pm/ea) – Die Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr Erlensee haben vor kurzem beim Gaudi-Wettkampf der Jugendfeuerwehr Niederissigheim den dritten Platz belegen können.

Eine gemischte Mannschaft mit Jugendlichen aus Bruchköbel-Roßdorf und Erlensee belegte den 6. Platz und zeigte, dass auch gemischte Mannschaften zu einem guten Team werden können.

Wie bereits in den Jahren davor, war bei den vielfältigen Spielen Kreativität, Feuerwehr-Wissen und natürlich vor allem Teamgeist gefragt, um zu guten Ergebnissen zu gelangen.

In einem Spiel mussten die sechs Jugendlichen mit Atemschutzgeräte-Attrappen einem Feuerwehrschlauch mit verbundenen Augen durch ein Labyrinth mit verschiedenen Hindernissen folgen. Hierbei galt es, möglichst schnell die Strecke im Kriechgang zu bewältigen und seinem Nachfolger über die ertasteten Hindernisse zu informieren.

Ein bei den hohen Temperaturen sehr beliebtes Spiel war die „Sitzkette“, bei der ein triefend nasser Schwamm von den Jugendlichen auf einer Bank sitzend entlang gereicht werden musste um am Ende über einem Eimer ausgewrungen werden zu können. Das entlang der Kette verlorene Wasser sorgte für herrlich nasse Hosen!

Bei den weiteren Spielen galt es, möglichst viele Getränkekisten waagerecht von einer Wand weg zu stapeln, einen Gummistiefel möglichst weit zu werfen, mit einem C-Schlauch beim Ausrollen möglichst viele Kegel umzuwerfen und 8 große und störrische Saugschläuche zu einem Kreis zusammen zu kuppeln.

Ein wahrer Klassiker war das bereits bekannte „Sponge-Bob-Spiel“, bei dem die Jugendlichen Wasser mit einem getränkten Schwamm auf dem Helm von einem Bottich bis zu einer Wand transportieren sollten.

Wie üblich gab es nach dem Abschluss aller Spiele zur Stärkung wieder leckere Currywurst mit Pommes sowie viel Apfelsaftschorle und Wasser um den Durst zu stillen. Mit Spannung warteten die Jugendlichen anschließend auf die große Siegerehrung, da diesmal mit die Platzierung entscheidend war über Gewinn oder Verlust einer Wette der Erlenseer-Jugendmannschaft mit den Betreuern.

Aufgrund der erfreulich guten Platzierung verloren die Betreuer die Wette und müssen die Jugendlichen beim kommenden Dienst gerne zum Eisessen einladen. Der Ansporn zahlte sich also aus.

Fotos: Rolf Schallmayer

Weitere Berichte und Einsätze der Feuerwehr unter https://www.erlensee-aktuell.com/category/erlensee/feuerwehr/

 

Neues von unseren Partnern!