Feuertaufe bestanden

(pm/ea) – Der „Tag der offenen Tür“ ist jährlich ein Höhepunkt im Vereinsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Niederissigheim. Auch in diesem Jahr war es an Fronleichnam wieder so weit.

2018 war aber trotz aller Tradition alles etwas anders. Max Köhler als frischgebackener Vereinsvorsitzender und Daniel Langer als sein Vertreter begrüßten mehr als 400 Gäste bei zuerst sehr gutem Wetter. Mit unter den ersten offiziellen Gästen durfte Köhler Landrat Thorsten Stolz begrüßen. Bei einem Rundgang über das Festgelände mit Stolz war genügend Zeit für Köhler, einen Eindruck über die Leistungsfähigkeiten der Feuerwehr Niederissigheim zu vermitteln. Leider konnte der Landrat nicht bis zur Preisverleihung der Gaudiwettkämpfe der Jungendfeuerwehren bleiben.

Insgesamt nahmen 16 Mannschaften der Jugendfeuerwehren aus dem Altkreis in diesem Jahr an den Wettbewerben teil. Max Wolthaus als Jugendwart und sein Team hatten wieder die unterschiedlichsten Aufgaben tief aus ihrer Spielekiste gezaubert.

Die Jugendlichen waren mit großem Eifer bei der Sache und hatten viel Spaß bei den wirklichkeitsnahen aber auch lustigen zu lösenden Teilaufgaben. Nicht verwunderlich war bei dem tollen Wetter am Morgen der besondere Einsatz bei der Wassertransportstaffel mit einem Schwamm auf dem Helm.

Aus den Händen von Max Wolthaus, Max Köhler und Bürgermeister Maibach nahmen die Sieger dann die Pokale in ihre Hand.

Bürgermeister Maibach wünscht der neuen Vereinsführung eine glückliche Hand, gratuliert dem Verein zu diesem Generationswechsel. Maibach sagte Köhler, wenn nötig, seine Unterstützung zu.

Während die kleinen Gäste die große Hüpfburg erklommen, begaben sich die Erwachsenen an das Buffet der Grillspezialitäten und Kuchenauswahl.

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederissigheim gab Kostproben seines Repertoires und im Anschluss ging es dann musikalisch mit „Let´s go Music“ bis zum frühen Abend weiter.

Die zweite Überraschung und damit erstmaliger Programmpunkt war die mit viele Liebe und bis ins Detail eingerichtete Beachbar, die sehr viel Zuspruch fand.

Alle Beteiligten bedanken sich bei allen Gästen, aber bekanntlich ist nach dem Fest vor dem Fest.

Der neue Vereinsvorstand hat seine Feuertaufe bestanden.

Foto: PM

Weitere Meldungen ausschließlich aus Bruchköbel auf der Regionalseite von Erlensee Aktuell unter www.bruchkoebel-aktuell.de

Neues von unseren Partnern!

REWE Reising-Nikolaus macht Kinder glücklich

Einen sehr großen Anklang fand die Nikolausstiefel-Aktion von REWE Reising: 425 Kinder holten sich die Kartonvorlage, malten sie aus und gaben die fertig gebastelten Stiefel, auf dem der Name verzeichnet wurde, wieder ab. Diese wurden dann vom REWE Reising-Nikolaus kostenlos gefüllt, der sie vor kurzem an die Kinder im Markt verteilte.

Weiterlesen