Unbekannter sägt fünf Bäume an – Zeugen gesucht!

(pm/ea) – Mit einem ungewöhnlichen Sachverhalt beschäftigt sich derzeit die Polizei in Hanau: Auf einem Privatgrundstück in der Erzberger Straße im Bereich der 30er Hausnummern wurden an insgesamt fünf, teils viele Jahre alten Bäumen die Stämme ringsum angesägt, so dass es nun keine Rettung mehr geben wird.

Die betroffene Tanne sowie zwei Kirsch-, ein Apfel- und ein Essigbaum werden nun wohl absterben.

Nach Schilderung der Hausbewohnerin liegt die Tatzeit zwischen dem 14. Februar und dem 6. März. Die Polizei fragt sich nun, wer es auf die gesunden Bäume abgesehen haben könnte und bittet bei ihren Ermittlungen um entsprechende Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-611.

Neues von unseren Partnern!

Herzenswunsch-Aktion bei REWE Reising: Alle Herzen vergriffen – Spenden für LaLeLu weiterhin möglich

Kunden von REWE Reising haben sehr zahlreich die Möglichkeit genutzt, Herzenswünsche der von LaLeLu betreuten unheilbar erkrankten Kindern zu erfüllen. Alle Herzen wurden dem Baum entnommen. Spenden können aber weiterhin in die LaLeLu-Spendenboxen an den Kassen im REWE Markt Reising eingeworfen werden.

Weiterlesen