28-Jähriger greift unvermittelt seine Betreuerin an und verletzt sie schwer

(pm/ea) – Ein 28 Jahre alter Mann aus Hammersbach soll am Montag in seiner Wohnung aus noch unklarer Ursache eine gerichtliche Betreuerin unvermittelt angegriffen und diese schwer verletzt haben.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei soll der als drogenabhängig geltende Mann im Verlauf eines Beratungsgesprächs plötzlich auf die Frau losgegangen sein und diese massiv gewürgt haben. Durch laute Hilferufe wurden Nachbarn auf das Geschehen aufmerksam und konnten den Angreifer nur mit Mühe aufhalten. Die Betreuerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 28-Jährige, gegen den in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Körperverletzungs- und Eigentumsdelikten ermittelt wurde, kam ins Gewahrsam. Er soll auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hanau einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

 

Neues von unseren Partnern!

Dieser Spargel ist nicht von der Stange

Haben Sie schon mal von „Huchels Alpha“ oder „Schwetzinger Meisterschuss“ gehört? – Alte, fast ausgestorbene Spargelsorten, deren Geschmack im Vergleich zu den heute üblichen, uniformen fahlen Neuzüchtungen, viel intensiver ist. Das was wir seit den Ende 70er, Anfang 80er Jahren als Königin der Gemüse, auch auf Wochenmärkten, angeboten bekommen, sind Neuzüchtungen aus Holland.

Weiterlesen