Gassi-Geherin muss an grüner Ampel zurückspringen

(pm/ea) – Wohl nur ihrem guten Reaktionsvermögen ist es zu verdanken, dass ein Ehepaar aus Nidderau am vergangenen Freitagmorgen auf der Bundesstraße 521 bei Eichen unverletzt blieb.

Die beiden waren am Morgen mit ihrem Hund in Richtung Feld unterwegs und wollten gegen 8.25 Uhr die Bundesstraße an einer Fußgängerampel überqueren. Obwohl sie „grün“ hatten und schon andere Fahrzeuge warteten, habe die Fahrerin eines roten VW Polos diese Fahrzeuge überholt und sei an dem Ehepaar flott vorbeigefahren. Die Frau, die schon loslaufen wollte, habe einen Sprung zurück machen müssen, um nicht von dem Wagen erfasst zu werden; sie blieb zum Glück unverletzt. Die Polo-Fahrerin hingegen sei einfach weitergefahren.

Wer Hinweise zu der Flüchtigen, beziehungsweise dem roten Kleinwagen mit Büdinger Kennzeichen (BÜD) machen kann, wird gebeten, sich an die Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 90100 zu wenden.

Neues von unseren Partnern!

27. Juni in Fulda – Mit Racktours zum Musical „Die Päpstin“

Die Päpstin – das Musical in Fulda. Abfahrt in Erlensee: 12.30 Uhr – Rückfahrt: 20.00 Uhr.

Weiterlesen