Zweite offene Fraktionssitzung der CDU

(pm/ea) – Zur ihrer zweiten offenen Fraktionssitzung konnte die Fraktion der Erlenseer CDU mit ihrem Fraktionschef Horst Pabst am Montagabend im Kolleg der Erlenhalle die anwesenden Zuhörer mit aktuellen Themen der Stadtpolitik und zur Bundestagswahl informieren.

Nach der Vorstellung der Gäste, unter ihnen Erste Stadträtin Birgit Behr, die Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises 180, Dr. Katja Leikert und der Vorsitzende der CDU-Neuberg, Federico Theilen, wurden an diesem Abend auch ausdrücklich die Fraktionsmitglieder eingehend vorgestellt.

Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert nutzte diesen Abend, um mit den Gästen aktuelle Themen zu besprechen und einen Einblick in den „Endspurt“ des Bundestagswahlkampfes zu gewähren. Hier zeigte sich im persönlichen Gespräch,wo „der Schuh drückt“, ein Schwerpunkt konnte mit sozialen Themen (Rente,Pflege) aber auch mit dem möglichen Einzug der AfD in den Bundestag ausgemacht werden.

Die Fraktion behandelte anschließend die Themen zur nächsten Stadtverordnetenversammlung am 28. September, die im Dialog mit den Gästen besprochen wurden. Fraktionsvorsitzender Horst Pabst wies hier insbesondere auf den Punkt „Hochwasserschutz in Erlensee“ hin, mit dessen Thematik sich wohl noch nicht jedermann in Erlensee beschäftigt hat, hier gibt es Informationsbedarf. Aus diesem Grund bleibt die CDU-Fraktion bei dem komplexen Thema „am Ball“.

Die Fraktion der CDU-Erlensee beschreitet mit ihren offenen Fraktionssitzungen neue, direkte Wege zur unmittelbaren Bürgernähe und möchte diese auch im neuen Jahr mit etwa zwei Veranstaltungen weiterführen. Die nächste offene Fraktionssitzung findet im Frühjahr 2018 im Fraktionszimmer des Rathauses statt. Alle Interessierten können sich diesen Termin schon vormerken, wie die CDU in einer Pressemitteilung informiert.

Anzeige