Fotoausstellung Menschen/Bilder/Emotionen 2.0: Eröffnungsveranstaltung mit Kai Pfaffenbach im Kinopolis

(pm/ea) – Mit Kai Pfaffenbach, dem preisgekrönten Reuters-Fotograf, ist es der Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst (AGH) in ihrem Jubiläumsjahr gelungen, eine weit über die Grenzen Hanaus bekannte Persönlichkeit zu gewinnen. Mit einer tollen Idee und zwei Veranstaltungen unterstützt er die ambulante Hospizarbeit.

Als journalistischer Fotograf bewegt sich Kai Pfaffenbach rund um den Erdball, seine Bilder gehen um die Welt. Er dokumentiert Krieg und Krisen, Höhepunkte und Niederlagen des Sports, zeigt berühmte Persönlichkeiten und Schicksale von Menschen. Zahlreiche seiner Bilder erhielten Auszeichnungen.

Jetzt werden eine Reihe dieser Bilder in unterschiedlichen Größen zur Verfügung gestellt, im Neustädter Rathaus präsentiert und zu Gunsten der AGH verkauft. Schon der dazu aufgelegte Katalog ist eine Augenweide – die Schutzgebühr dafür geht ebenfalls an den Ambulanten Hospizdienst.

Aber das ist noch nicht alles: In der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 19:30 Uhr im Kinopolis in Hanau, erzählt Kai Pfaffenbach die Geschichte zu ausgewählten Bildern der Ausstellung. Wie sind sie entstanden? Was waren die Hintergründe zu der Aufnahme? Pfaffenbach verspricht interessante Einblicke in das Geschehen.

Karten für die Veranstaltung sind über das Kinopolis Hanau zu erwerben.

„Nach Pfaffenbachs letzten Stationen, dem Confed Cup in Russland und dem G20-Gipfel in Hamburg nimmt er sich die Zeit, die Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst zu unterstützen“, so Annette Böhmer, Leiterin des Dienstes, „welch eine Ehre und Freude für uns!“. Die Ausstellungseröffnung im Neustädter Rathaus findet am 29.07.17 um 11 Uhr ebenfalls mit Kai Pfaffenbach statt.

Fotos: Pfaffenbach

Neues von unseren Partnern!