Geschichtsverein gibt Gräbern wieder würdiges Aussehen

(ea) – Mitglieder des Geschichtsvereins Erlensee haben mit zwei „Putzaktionen“ den Gräbern von im 2. Weltkrieg Verstorbenen wieder ein würdiges Aussehen gegeben.

Stark vermoost, verschmutzt und mit Unkraut überwuchert, so stellten sich die Gräber auf dem alten Friedhof im Erlenseer Stadteil Langendiebach vor der Aktion dar:

Unkraut, Moos und Verunreinigungen wurden entfernt, frische Erde nachgefüllt und Grabsteine und-platten blank geputzt.

Auch die jüngsten Mitglieder waren dabei und lernten sogleich etwas aus der Geschichte und von den einzelnen Schicksalen der Menschen kennen, die dort begraben sind und auch, wie wichtig es ist, diese Gräber zur Mahnung an die gegenwärtige und künftige Generationen in würdigem Zustand zu erhalten.

Der Geschichtsverein dankte der Feuerwehr Erlensee für die Unterstützung der Arbeiten und der Firma Steinhart für die kostenlose Graberde.

Bericht: Markus Sommerfeld, Fotos: Borngräber, Markus Sommerfeld

 

Neues von unseren Partnern!

„Mein neuer Nachbar in der Region Hanau“

Die Partnerschaft für Demokratie Erlensee-Rodenbach lädt zu folgender Veranstaltung herzlich ein: Mittwoch, 26. September 2018, 19:30 Uhr Erlenhalle, kleiner Saal: Vorstellung der jungen Jüdisch- Chassidischen Kultusgemeinde Breslev Deutschland in der Region „Mein neuer Nachbar in der Region Hanau“

Weiterlesen