Gespenstische Stille im Herzen des Fliegerhorstes

(ea) – Nach Wochen regen Schaffens: Kein Arbeiter, keine dröhnenden Maschinen, nichts stört derzeit die Ruhe im Fliegerhorstdreieck, wo eigentlich die große Reitsportanlage entstehen soll.

Halb abgerissene Gebäude in einem verlassenen Gelände prägen seit einigen Tagen dort die Situation.

Vielleicht gibt es auf der nächsten Sitzung der Zweckverbandsversammlung am 8. März um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Bruchköbeler Rathauses einige Informationen. Die Sitzung ist öffentlich und kann daher von jedem Interessierten besucht werden.

Fotos: Wolfgang Racek

Neues von unseren Partnern! Anzeige