Auf 7000 PS „abfahren“ – Das stärkste Motorrad der Welt „parkt“ in Erlensee beim „King of Fire“

(ea) – Wohin das Auge auch reicht, es glänzt und funkelt in Vitrinen, Schränken und auf Regalen. Nein, wir sind nicht irrtümlich in einer Fabrik für Siegerpokale gelandet. All diese Zeugen von errungenen Siegen brachte Gerd Habermann von den Dragracing-Pisten Europas nachhause, nach Erlensee.

Was 1979 auf der Start- und Landebahn des Erlenseer Fliegerhorstes begann, hat sich zu einer unglaublichen Erfolgsgeschichte entwickelt. Längst wurde aus dem ehemaligen Besitzer einer Autowerkstatt einer der erfolgreichsten Dragsterpiloten Europas und das nicht nur in einer Klasse! Und aus einem Dragster der Competition Klasse hat sich eine ganze Flotte der superschnellen Fahrzeuge entwickelt. Vom Klassiker, dem Junior Dragster bis hin zu jeweils einem  Jet- und einem Rocketbike, dazu  5 Jet-Dragster, mit dem absoluten Highlight, dem Jet-Schoolbus!

Ganz gleich, wo Gerd Habermann an und auf der Strecke ist, in England, Italien, Frankreich, Schweden, Dänemark oder Hockenheim ist er der gefragte Pilot. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sein Terminkalender inzwischen von Januar bis Mitte November voll ist. Auf Messen und Ausstellungen zu Beginn des Jahres folgen Showauftritte und letztendlich die Rennläufe mit Hockenheim als Höhepunkt des Jahres.

Gerd Habermanns Erfolge aufzuzählen fällt schwer … weil es Seiten zu füllen gäbe. Siege über Siege. Rekorde über Rekorde. Wanderpokale finden in der Regel gleich ihren Standplatz in Habermanns Trophäensammlung – denn kaum einem Fahrer gelingt es sich zwischen die obligatorischen 3-fach-Hintereinandersiege zu drängen. Allein die Meisterschaft der HARA – Hanau Auto Racing Association – dem ältesten und größten Verein in Deutschland – hat er über 20mal gewonnen.

Der absolute Höhepunkt im vergangenen Jahr war der  Sieg bei der NytrOlympX  – Pro E.T – mit über 50 Teilnehmern.

Also jeder Superlativ passt zur einmaligen Karriere des Erlenseer Dragracing-Piloten Gerd Habermann. Genug der Lobeshymne, hier sind die Bilder, die mehr als alle Worte sagen:

img_7469

Hellfire Jetbike mit einer Hubschrauberturbine und 2 Nachbrenner leistet 3.500 PS

img_5845

US.Schoolbus mit einer Westinghouse Kampfjetturbine leistet 25.000 PS

img_6027

Dragonhunter Jetfunnycar mit 15.000PS hier in Santa Pod (GB) am Start

img_6653

69 Street Camaro mit 12.000 ccm Hubraum und 3 Stufen NOS Aufladung leistet straßenfähige 2500 PS

img_6014

ProET Dragster, mit dem gerd Habermann die Meisterschaft gewonnen hat – Chevy V8 7.800 ccm und 1000 PS

img_8125

Dragon Hunter II mit einer P&W Kampfjetturbine und 15.000 PS in 5,9 sec. auf 480 km/h

Bericht: Wolfgang Racek,  Fotos: Privat, Wolfgang Racek

 

 

Neues von unseren Partnern!

Tag der offenen Tür im Autohaus Fischer-Schädler GmbH

(ea) – Am Samstag fand im Autohaus Fischer-Schädler GmbH in Langenselbold der Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen für Groß und Klein statt. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, auch einmal hinter die Kulissen des modernen Betriebs zu schauen.

Weiterlesen