Schwerer Unfall am Baustellenbeginn der A 3 sorgt für lange Staus in der Region

(pm/ea) – Bei einem schweren Unfall auf der A 3 ist am frühen Freitagmorgen der Fahrer eines Kleinwagens schwer verletzt worden. Der Mann aus dem Kreis Aschaffenburg musste von der Feuerwehr aus dem völlig demolierten Fahrzeugwrack befreit werden. Er kam anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei fuhr gegen 7 Uhr ein österreichischer Sattelzug zum Beginn der Großbaustelle auf einen vor ihm fahrenden Seat auf. Der Anstoß war so heftig, dass der Kleinwagen dadurch auf einen davor fahrenden Kleintransporter und dieser noch auf einen weiteren 40-Tonner geschoben wurde.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Anstoß leicht verletzt. Wegen der Landung des Hubschraubers musste die Autobahn in Richtung Frankfurt komplett gesperrt werden; es kam zu kilometerlangen Staus. Auch auf der Bundesstraße 45 kam es rund um die Anschlussstelle Hanau zu erheblichen Behinderungen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro. Nun wird geprüft, warum der österreichische Sattelzug aufgefahren ist.

Neues von unseren Partnern! Anzeige

WP Telekommunikation feiert 25. Firmenjubiläum: Besondere Angebote und Aktionen am Erlenseer Sonntag

Das 25-jährige Jubiläum möchte WP Telekommunikation offiziell beim diesjährigen Erlenseer Sonntag am 29.09.2019 am Rathausplatz mit Ihnen feiern – dort warten besondere Angebote und Aktionen anlässlich des Jubiläums auf Sie.

Weiterlesen