Neue D1 des FC Erlensee souveräner Sieger beim Tantec-Cup

(pm/ea) – Drei Spiele waren für die D1-Jugend im Rahmen des Tantec-Cups am frühen Sonntagmorgen zu bestreiten. Alle Jungs starteten hellwach in die erste Partie gegen den FFC Olympia Frankfurt, auch wenn sicher alle am Vorabend bis spät in die Nacht das nervenaufreibende Spiel der deutschen Nationalmannschaft beim EM-Viertelfinale verfolgt hatten.

Das erste Tor ließ auch tatsächlich nicht lange auf sich warten, die Erlenseer gingen schnell durch einen Kopfball in Führung und zeigten im Verlauf der Partie klar ihre Überlegenheit gegenüber der Mannschaft aus Frankfurt. Mit einem Doppelpack Mitte der Spielzeit stand es dann schnell 3:0, kurz vor Ende fiel nach vielen nicht genutzten Chancen das mehr als verdiente das Tor zum 4:0 Endstand.

Im zweiten Spiel des Vormittags warteten die Sportfreunde/Blau Gelb Marburg auf die D-Junioren des FCE. Das Spiel war zunächst ausgeglichen, die Gegner scheiterten aber an der bestens abgestimmten Abwehr.  Durch gutes Kombinationsspiel gelang dem FCE  bald das 1:0 gegen diese gut stehende Mannschaft. Kurz vor Ende bekam Erlensee noch einen Elfmeter zugesprochen, der jedoch von den Mittelhessen abgewehrt werden konnte, so dass diese hart umkämpfte Partie mit 1:0 zu Ende ging. Ein verdienter Sieg, der angesichts der Chancen auch noch höher hätte ausfallen können.

Das letzte Spiel bestritten die Erlenseer D-Junioren gegen die D-Junioren TSV Schott Mainz aus dem benachbarten Rheinland-Pfalz. Die Mainzer starten in den ersten Minuten mit mehreren Tor-Chancen gut ins Spiel, aber auch hier zeigt sich wieder, dass die Abstimmung in der Abwehr eine Routine bekommen hatte. Auch im Zweikampf zeigte sich der FCE kämpferisch und ging mit einem Nachschuss auf das gegnerische Tor in Führung. Die Kombinationen nach vorne wurden immer genauer, die Testspiele der letzten Wochen haben hier deutlich Sicherheit in das Zusammenspiel gebracht. So erfolgte auch verdient das 2:0 und kurz darauf das 3:0 zur Mitte der Spielzeit. Mainz blieb weiter dran und der FCE muss wieder einige Angriffe abwehren, nach einem schön ausgeführten Angriff der Mainzer im letzten Drittel der Spielzeit fällt dann das 3:1, der FCE setzt aber erneut dagegen und schießt kurz darauf das Tor zum 4:1 Endstand.

Mit drei deutlichen Siegen haben sich die Jungs des FCE mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ungefährdet den Turniersieg beim Heimturnier geholt und zeigten sich anschließend bei der Siegerehrung und der darauf folgenden traditionellen Vorstellung aller Mannschaften gut gelaunt und selbstbewusst.

Foto: Wolfgang Racek

Anzeige

Michael Müller informiert: „Wir haben in der Falken-Apotheke für Sie FFP2-Masken in ausreichender Menge zur Verfügung“

„Bei uns erhalten Sie Ihre zertifizierten FFP2-Masken, ob mit Bezugsschein oder ohne“, so Apotheker Michael Müller, der mit seinem Team dafür gesorgt hat, dass ausreichend Masken zur Verfügung stehen.

Weiterlesen