Tätliche Auseinandersetzung in Hanauer Flüchtlingsunterkunft

(pm/ea) 05.02.16 – Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einigen Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft kam es am Donnerstagabend in der Aschaffenburger Straße.

Um kurz vor 23 Uhr wurde der Polizei vom Sicherheitsdienst mitgeteilt, dass sich angeblich eine größere Personengruppe gegenüberstehen würde. Als wenig später mehrere Polizeistreifen eintrafen, hatte sich der gemeldete Konflikt offenbar schon wieder beruhigt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sollen 20 bis 30 Männer zum Teil mit Holzlatten aufeinander losgegangen sein. Dabei wurde auch eine Glastür beschädigt. Verletzte gab es bei dem Streit zum Glück nicht zu beklagen.

Die Ermittlungen der Polizei richten sich bislang gegen drei irakische Verdächtige im Alter von 22, 23 und 37 Jahren, die nach Schilderung von Zeugen maßgeblich an der Auseinandersetzung beteiligt waren.

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Polizei gegen 2 Uhr in die Unterkunft gerufen. Dabei nahmen die Beamten einen 22 Jahre alten Iraker in Gewahrsam, der andere Bewohner beleidigt und ihnen Schläge angedroht haben soll und nicht beruhigt werden konnte.

Derzeit wird mit Hilfe von Dolmetschern ermittelt, worum es bei dem Streit ging und was sich am Abend in der Unterkunft abgespielt hat.

Anzeige

Donnerstag ist Autowaschtag beim CAR WASH CENTER Hanau in der Brüningstraße

Und gleich beginnt die Happy Hour von 10.00 bis 15.00 Uhr: Jeden Donnerstag 30 % auf die Programme 2 – 4 – Los geht´s… die Wolken verziehen sich. Es soll mindestens bis 15.00 Uhr trocken bleiben…

Weiterlesen